Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Aktuell

Dialogforum Nordtangente

Die Freie Wählergemeinschaft Passau verweigert sich dem Dialogforum Nordtangente nicht, wünscht aber, dass nicht nur verschiedene Varianten einer Nordtangente diskutiert werden, sondern auch, ob sie überhaupt notwendig ist. Sie schlägt vor, wie der notwendige Verkehr ermöglicht und gleichzeitig der nicht-notwendige Verkehr eingedämmt werden könnte. Sie legt gleichzeitig ihre Gründe für die Ablehnung einer Nordtangente dar. ...

Güterverkehr auf der Ilztalbahn

Der Güterschienenverkehr auf der Ilztalbahn ist mit dem Transport des Sturm-Schadholzes von Waldkirchen nach Passau angelaufen. Die Frage ist, ob bei einem angestrebten stündlichen Regelverkehr der Güterverkehr nicht mit dem Personenverkehr kollidiert. ....

Zweite Innstadtbrücke

Zwei massive Staus in der Innstadt, die durch zwei ineinander verkeilte Lkws in der Mariahilfstraße verursacht wurden, haben die Diskussion um den Bau einer zweiten Innstadtbrücke wieder aufflammen lassen. Ist dieser Bau zweckmäßig und realsierbar?...

Probebetrieb Gotteszell-Viechtach, Zwischenbericht

Die Zwischenergebnisse des Probebetriebs auf der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach sind für Passau, wo auf der Ilztalbahn und auf der Strecke Bahnhof Grubweg-Hauptbahnhof Passau von Bahnfreunden ein Schienenpersonen-nahverkehr im Stundentakt bzw. Halbstundentakt erstrebt wird, von besonderem Interesse. ...

Erweiterung Roller-Parkfläche

Während die CSU die großen Brote Tunnel unter der Neuen Mitte, Sandstrand mit Karibik-Feeling und Donaubrücke in Achleiten bäckt und die Grünen + ÖDP seit mehr als 10 Jahren den Brotlaib Stadtbahn von Grubweg zum Hauptbahnhof im Ofen knusprig werden lassen, begnügt sich die FWG mit dem Backen des Brötchens Erweiterung der Roller-Parkfläche an der Fritz-Schäffer-Promenade. Kleingeist oder Realitätssinn?...

Innstadt-Bahn unrealistisch, Glyphosat nutzlos

Die Forderung nach einem Bahnbetrieb auf dem Innstadt-Bahngelände blendet die Probleme der Akzeptanz auf Grund der fehlender Wohnortnähe, Umwegigkeit und der hohen Kosten von Wiederherstellung der Befahrbarkeit und des Betriebs dieser Bahn aus. Der Einsatz von Glyphosat vor einem Austausch oder Reinigung des Schotterbettes ist nutzlos....

Protest am Gütlbauerweg

Zwischen den Anwohnern des Gütlbauerwegs und den Verkehrsplanern herrscht eine heftige Meinungs-Diskrepanz über die Auswirkung der Verkehrsvermehrung im Gütlbauerweg durch ein Neubaugebiet, das über den Gütlbauerweg erschlossen wird. Klaus Schürzinger zählt den Verkehr und gibt den Verkehrsplanern Recht. ...

Falsche Schlüsse aus dem Beteiligungsbericht

Die Bekanntgabe der Ergebnisse der Tochterunternehmen, wie sie im Beteiligungsbericht der Stadt Passau vorliegt, kann zu falschen Schlüssen über die Belastung der Stadt und ihrer Töchter führen, wenn die Ergebnisse nicht in ihrer Gesamtbedeutung gesehen werden. ...

"Keine Gnade im Außenbereich"

In einem Rechtsstaat muss die Verwaltung rechtmäßig handeln, auch wenn damit soziale Härten verbunden sind. Tut sie das nicht, schafft sie Präzendenzfälle, die andere ohne soziale Not für ihre Zwecke ausnützen. ...

Ilztalbahn: Rückgratfunktion der Schiene

Die Frage, ob die Buslinien entlang der Bundesstraßen B12 und B85 Parallelverkehre zu einem Regelverkehr auf der Ilztalbahn sind, ist nicht geklärt. ...

80. Geburtstag von Alois Feuerer

Zum 80. Geburtstag unseres langjährigen 1.Vorsitzenden und Stadtratsmitglieds Alois Feuerer erinnert die Passauer Neue Presse am 31.05.2017 an seinen Werdegang und sein Engagement. Wir wünschen Ihm an dieser Stelle alles erdenklich Gute zu diesem Jubiläum und weiterhin viel Glück und vor allem Gesundheit!...

Hochwasserschutz Gottfried-Schäffer-Straße

Das Bürgerkommitee zur Rettung der Innpromenade verschickte an die Stadträte "einige Anmerkungen zu den Hochwasserschutzeinbauten in der Innpromenade" von Herrn Dipl. Ing. Christoph Schröder, Bauingenieur, mit der Aufforderung, sich mit den darin geäußerten Bedenken dringend auseinander zu setzen. Das tat die FWG. Viele der Aussagen von Herrn Dipl. Ing. Christoph Schröder weist die FWG jedoch als unzutreffend zurück. ...

15 Jahre Ehrenamt und Engagement

Die Stadt Passau ehrte am vergangenen Donnerstag acht langjährige Stadtratsmitglieder. Darunter auch Klaus Schürzinger von der Freien Wählergemeinschaft Passau....

Treppenabgang zur Donau am MMK-Passau

"... der Treppenabgang zur Donau in unmittelbarer Nähe vor dem Museum Moderner Kunst ist einer Touristenstadt wie Passau derzeit absolut unwürdig!..." So der Wortlaut des Schreibens an den Oberbürgermeister Jürgen Dupper das Stadtrat Siegfried Kapfer kürzlich verfasste. Wie auf den nachfolgenden Bildern ersichtlich, ist der Abgang inkl. Handlauf und Wänden seit längerer Zeit nicht mehr gereinigt worden und ist verdreckt. Eine Generalreinigung ist hier dringend geboten. Auch bedarf das Hi...

Radlerfrust auf der Neuburger Straße

Das Radeln auf der Neuburgerstraße ist bei fehlendem Radweg besonders zu den Stoßzeiten eine Qual. Hier die Erlebnisse des Radlers Klaus Schürzinger ...

"Aufgespiesst und festgenagelt"

FWG-Stadtrat Siegfried Kapfer setzt sich nicht nur für die Belange der Stadt Passau ein. Als Kriminalhauptkommissar, seinem Hauptberuf, hat er sich um die grenzüberschreitende Kooperation der deutschen und österreichischen Polizei verdient gemacht. Die PNP-Rubrik "Passauer Tölpel" erinnert daran....

Lückenschluss im Radverkehrskonzept

FWG-Stadtrat Klaus Schürzinger stellt den Antrag, die zwei größten Lücken in den Hauptrouten des passauer Radverkehrskonzeptes zu schließen. Die zwei von ihm geforderten Maßnahmen wurden vom Stadtentwicklungsausschuss bereits im Jahr 1999 in eine Prioritätenliste als diejenigen mit der höchsten Dringlichkeit aufgenommen....

Hinweistafel auf Burgus

Die FWG Stadträte Martin Burkert und Siegfried Kapfer regen die Anbringung einer Hinweistafel auf den spätrömsichen Burgus auf dem Gelände der Kläranlage an....

Eingriff in das Privateigentum

Ein Fall des klassischen Konflikts zwischen den Interessen von Grundstückseignern in der freien Natur einerseits und dem Betretungsrecht der freien Natur, dem Naturschutz- und dem Baurecht andererseits...

Besuch des Stadttheaters

Gemeinsam mit Siegfried Kapfer besuchten die Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft Passau die Vorstellung des Stücks "Boeing Boeing" der Passauer Volksbühne im Stadttheater....

Alternativroute für den Radtunnel

Alternativrouten zu dem durch Bürgerentscheid abgelehnten Radtunnel sind umwegig und zeitaufwendig. ...