Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Sport-Ehrenbrief für FWG-Stadtrat Siegfried Kapfer

Laudatio:

( Mit freundlicher Erlaubnis übernommen aus der Homepage der Leichtathletikgemeinschaft Passau!)


Kapfer 1969 Kapfer 2015

Kapfer 1969                                    Kapfer 2015

Seine ersten sportlichen Meriten sammelte Siegfried Kapfer 1969 beim FC Thyrnau als aktiver Fußballer und Tischtennisspieler.
Berufsbedingt setzte er seine Karriere von 1973 bis 1974 beim PSV Eichstätt fort, wo er nur noch dem Zelluloid  - Ball nachjagte.

1975Am 1. Januar 1975 trat er der DJK Eintracht Passau als Leichtathlet und Mitglied der Ski-Abteilung  bei. Seinen leichtathletischen Startpass beantragte er für die Leichtathletik Gemeinschaft Passau, verbunden mit dem Eintritt in den zweiten Stammverein, dem TV Passau 1862 e.V., am 1. Oktober 1977.

1978

Bereits 1978 wird er zum stellvertretenden Vorsitzenden (rechts) der Leichtathletik Gemeinschaft Passau, mit dem Schwerpunkt "Sportlicher - Bereich" und zum stellvertretenden Abteilungsleiter Leichtathletik im TV Passau gewählt. Beide Ämter übt er auch heute noch aus. Für die LG Passau ist er zusätzlich als deren Pressesprecher tätig. Ein Amt, welches er auch für den DJK-Tennisclub Passau-Grubweg bekleidet.

Überregional engagierte er sich im Leichtathletik Bezirk Niederbayern, wo er als Sportwart von 1987 bis 2002 fungierte.

Seine aktive Kampfrichtertätigkeit, die er seit Januar 1978 ausübt, führte am 27. Oktober 1992 zur Wahl des Kampfrichterobmann des Leichtathletik Bezirkes Niederbayern. Damit obliegen ihm die  Schulung und deren Koordination in der Kampfrichterausbildung  für ganz Niederbayern.

Kampfrichtereinsatz

Siegfried Kapfer war als Kampfrichter bzw. Schiedsrichter bei einer Vielzahl von Deutschen Meisterschaften im Einsatz. Highlight waren unter Anderem der Einsatz beim Grandprix-Finale 1999, beim Europa-Cup-Finale 2007  und 2002 bei den Leichtathletik - Europa - Meisterschaften, jeweils im Olympia-Stadion von München.

Beim DJK - Diözesanverband Passau ist er seit 1998 ununterbrochen als Fachwart "Allgemein" und Fachwart "Leichtathletik" tätig. Hier zeichnet er seit 1999 auch für die Durchführung des "DJK - Domlaufes" mit verantwortlich.

Das bei den Passauer Behörden beliebte "Passauer Behörden Sportfest", welches jedes Jahr durchgeführt wird, dafür zeichnet er nunmehr seit dem Jahr 1979 als Organisator verantwortlich!

Für seine Leistungen wurde Kapfer schon mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichnet:

1988: Ehrenlorbeer des Burgenländischen Leichtathletik-Verbandes
1992: Goldene Ehrenmedaille des Burgenländischen Leichtathletik-Verbandes
1992: Goldener Ehrenlorbeer des "World Veterans Weight Pentathlon u. Thrower Club"
1991: Silberne Ehrennadel des Bayerischen Leichtathletik Verbandes (BLV) 
2007: Goldene Ehrennadel des Bayerischen Leichtathletik Verbandes (BLV)
2001: Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV)
2011: Goldene Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV)
2007: Verdienstnadel in Gold des Bayerischen Landessport Verbandes (BLSV)
2006: Goldene Ehrennadel der DJK Eintracht Passau
1998: Silberne Ehrennadel des TV Passau 1862
2011: Goldene Ehrennadel des TV Passau 1862
2006: Sportehrennadel in Gold der Stadt Passau

Kommentar des Herrn Oberbürgermeister: "Das Schöne am Sigi ist, er ist für alles zu haben"!

080315_7

OB Jürgen Dupper überreicht Siegfried Kapfer (li) den Sport-Ehrenbrief der Stadt Passau