Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Abholung von Postsendungen

Abholung von Postsendungen

von l. Martin Burkert (2. Vors.) und Stadtrat Siegfried Kapfer,




Herrn                                        Passau, 25.01.2012
Oberbürgermeister
Jürgen Dupper
Stadt Passau
Rathausplatz 2               

94032 Passau


Kundenservice bei der Deutschen Post AG
hier    Abholung von Postsendungen



Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Kundenservice der Deutschen Post AG in Passau war vor längerer Zeit schon einmal Thema in   mehreren Veröffentlichungen Passauer Medien.

Der vom Postboten/Postbotin zuhause nicht angetroffene Bürger erhält eine Benachrichtigung, dass seine Postsendung (Brief, Päckchen, Paket) bei der Filiale im Nibelungen Center abzuholen sei.
Bei der Abholung hat der Postkunde dann die Möglichkeit, kostenpflichtig ins Parkhaus zu fahren oder sich verbotener Weise für kurze Zeit auf dem Areal der Shell-Tankstelle eine Stellfläche zu suchen.
Ist der Rückweg mit einem Brief oder einem Päckchen möglicherweise kein Problem, sieht es mit einer Paketsendung schon anders aus. Selbst der Weg zum „verbotenen“ Stellplatz kann dann  zu einem Anstrengungsproblem werden - vom Weg ins Parkhaus ganz zu schweigen!
Um so viele Kunden wie möglich zu gewinnen, hatte man bei der damaligen Verlagerung des Postbank-Filialcenters auch gleich die Lagerung der o.g. Sendungen von der Bahnhofsstraße ins Nibelungen Center verlegt.

Um den zahlreichen Beschwerden Passauer Bürgerinnen und Bürger, aber auch neu zugezogenen Studenten, Rechnung zu tragen, bitten wir, dass sich die Verwaltung noch mal mit dem Thema beschäftigt und der Deutschen Post die Unzufriedenheit vieler Kunden mit der Situation erklärt.

Es muss doch möglich sein, die für die Abholung bereitliegenden Sendungen beim Großkundenschalter der Deutschen Post in der Grünaustraße zu lagern.
Hier kann der/die Postkunde/in problemlos kurz parken und ohne Hektik seine Sendung abholen!
Der schlechte Service würde der Vergangenheit angehören!

Lagerkapazitäten sind genügend vorhanden. Zudem könnte auch der Arbeitsplatz der dort tätigen Schalterbeamten durch die zusätzliche Aufgabenwahrnehmung langfristig gesichert werden.


Mit freundlichen Grüßen


Siegfried Kapfer

test