Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Sporthallenbau

Herrn

Herrn Passau, 04.03.2011

Oberbürgermeister

Jürgen Dupper

Stadt Passau

Rathausplatz 2

94032 Passau

 

Bau einer neuen Sporthalle -

Renovierung/Instandhaltung der alten Dreifachturnhalle

hier Installation einer Photovoltaik-Anlage

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die aktuelle Diskussion um den Bau einer neuen Sporthalle bzw. um die Sanierung der bestehenden Dreifachturnhalle nehme ich zum Anlass nachfolgender Zeilen.

Aufgrund der derzeitigen Finanzlage der Stadt Passau und da die Dreifachturnhalle in keinem so schlechten Zustand ist, der einen Abriss und einen Neubau rechtfertigen würde, hatte sich die FWG-Fraktion gegen den Neubau „als nicht situationsangemessen“ ausgesprochen.

Der Vorschlag der Verwaltung im Ausschuss für Schulen und Sport vom 03.02.2011 die alte Dreifachturnhalle in Fünf-Jahres-Schritten mit jährlich 200.000 Euro zu sanieren erschien uns sehr sinnvoll!

In Anschluss an diese Sitzung wurden eine Vielzahl von Vorschlägen nicht nur über die Medien, sondern auch in vielen persönlichen Gesprächen mit Sportlern und Sportfunktionären, zuletzt auch bei der Sportlerehrung der Stadt Passau, diskutiert.

Diese Vorschläge möchte ich nun namens der FWG-Fraktion zusammenfassen.

Die aktuelle Dreifachturnhalle mit ihren knapp 40 Jahren ist sicher nicht mehr auf dem neuesten Stand; aber mit den knapp 900.000 Euro, die im Laufe der letzten Jahre in die Instandsetzung und Verbesserung der Halle gesteckt wurden, ist ein ordnungsgemäßer Schul- und Sportbetrieb auch in den nächsten Jahren durchzuführen.

Das vielfältige Sportangebot in der Stadt Passau ist mit einer Dreifachturnhalle nur bedingt zu bewältigen. Die finanziellen Möglichkeiten der Stadt Passau vorausgesetzt, erscheint uns daher der Neubau einer Sporthalle, bei gleichzeitiger Beibehaltung der aktuellen Dreifachturnhalle (!), am sinnvollsten.

Um die Kapazitätsangebote aber an einem Ort zu bündeln sehen wir als besten Standort für eine neue Sporthalle das Gelände des alten Hallenbades. Der aktuelle Mietvertrag läuft unseres Wissens nach 2014 aus.

In dieser Sporthalle sollte dann ein Großteil der Passauer Sportangebote, wie z.B. Basketball, Fußball, Handball, Hockey, Volleyball und auch die Leichtathletik mit diversen Anlagen, eine entsprechende Heimat bekommen.

Daneben stünde die Dreifachturnhalle auch weiterhin für den Schulsport, andere Sportarten, wie z. B. Turnen, und für verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung.

Bei der notwendigen Sanierung der aktuellen Dreifachturnhalle bitten wir die vom Leichtathletik-Abteilungsleiter des 1. FC Passau Wolfgang Leitl ins Gespräch gebrachte Photovoltaik-Anlage zu berücksichtigen und die Dachsanierung als erstes in Angriff zu nehmen.

Bei gleichzeitiger Installation einer Photovoltaikanlage und mit der ab 01.01.2011 garantierten Einspeisevergütung könnte so bereits ein Teil der Dachsanierung finanziert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Kapfer