Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Der gemütliche Amok-Spaziergang durch die Passauer Vorwahllandschaft

Eine Welturaufführung einer Wahlveranstaltung der ganz neuen Art hat die FWG aus der Taufe gehoben: Eine Mischung aus Kabarett, Ernst, Spaßrede und Barmusik im gepflegten Ambiente der Scheune statt Starkbier-Krach.

Kabarettist Norbert Entfellner nahm in seinem "gemütlichen Amok-Spaziergang" den Passauer Wahlkampf samt seinen Politgrößen auf die Hörner und sparte dabei auch nicht die FWG selbst aus.

Zwischen den Beiträgen des Kabarettisten trug Vorsitzender A. Feuerer in "geradem, trockenem Ernst" das Selbstverständnis, die Leistungen und Ziele der FWG vor.

Den Schluss bildete SR K. Schürzingers Mut-Appell für den Gang der FWG durch "das tückische Meer der kommenden Kommunalwahl". Er legte unter Anleihe aus James Joyce' Ulysses die Angriffe der politischen Gegner in den Mund eines ägyptischen Oberpriesters und wies dessen "anmaßende Ermahnungen" als Moses zurück.